complete

Ersetzt eine herkömmliche Dachpfanne & kann direkt bepflanzt werden.

COMPLETE – Die Komplettpflanzpfanne.
Die Komplettversion ersetzt die ursprüngliche Dachpfanne. Das spart enorm an Gewicht.

complete - Detailansicht

COMPLETE

Complete – Die Komplettpflanzpfanne
Die Variante „COMPLETE“ ersetzt den vorhandenen Dachstein. Ihre 3D-Waben-Konstruktion macht sie enorm stabil.

Für die schnelle und vor allem kostengünstige Begrünung ganzer Schrägdachflächen ist die Variante COMPLETE die erste Wahl.

Durch die einzigartige 3D-Struktur der Kunststoffpfanne erreichen wir eine enorme Stabilität. Durch die Zugabe von Glasfasern wird die COMPLETE zum vollwertigen Ersatz Ihres bisher verbauten Dachsteins.

In der Entwicklungsphase konzentrieren wir uns auf den Pfannentyp „Frankfurter Pfanne“, unser System lässt sich aber auch auf viele weitere gängige Dachpfannen-Geometrien anwenden.

Vorteile

Städtebauliche Vorteile

  • Verbesserung und Aufwertung des Wohnumfeldes.
  • Erhöhung der Biodiversität (Blumen und Bienen).

Wasserwirtschaftliche Vorteile

  • Wasserrückhaltung, Entlastung des städtischen Kanalsystems.
  • Reduktion von Wetterextremen (Starkregenereignisse und Trockenperioden) durch Regenrückhalt und Verdunstungsleistung.

Beitrag zum Klimaschutz

  • Reduktion der örtlichen Lufttemperatur im Vergleich zu unbegrünten Dächern um bis zu 17 Grad und der lokalen Lufttemperatur um 1,7 Grad.
  • Kühlung durch Verdunstung und Verschattung (Beeinflussung des Mikroklimas) um 20 bis 40 % durch Transpiration und 40 – 80 % durch Absorption der Sonneneinstrahlung.
  • Verdunstungsleistung von bis zu 200 l/m² in einer Vegetationsperiode.
  • Kohlenstoffumbau: Gründächer sind CO²-Senker (-83 g/m²/Jahr).
  • Kohlenstoffspeicherung: 2,2 kg/m²/Jahr
  • Verbesserung der Luftqualität durch „Verklumpen“ von Schadstoffen.

    Reduktion Energiebedarf

    • Reduzierung der sommerlichen Aufheizung im Vergleich zu konventionell gedeckten Dächern um bis zu 10 Grad
    • Umwandlung um bis zu 58 % der Strahlungsbilanz in Verdunstungskälte.
    • Erhöhung der Dämmwirkung eines Daches um bis zu 5 % (abhängig von Bewuchsdicke und Dichte, Substratschicht und Durchfeuchtung).
    • Zusätzlicher Wärmedurchlasswiderstand (R) von 0,15 bis ca. 0,3 W/m² * K
      (Substrathöhe ~ 5 cm) – entspricht ca. 5-10 mm einer konventionellen Dämmung (WLG 040).

    Schallschutz und Lärmminderung

    • Minderung des Umgebungslärmes um bis zu 6 db durch Schallabsorption.
    • Reduktion des Lärmdurchgangs von 5 bis zu 30 db (abhängig von Bewuchsdicke und Dichte, Substratschicht und Durchfeuchtung).