September 7, 2021

Der Stand der Dinge

Der Stand der Dinge

Wann geht´s endlich los?
Sehr oft werden wir gefragt wann die ersten mygreentop-Pfannen auf‘s Dach kommen oder verfügbar sind. Ganz ehrlich, auch wir hätten die ersten Referenzdächer lieber heute als morgen begrünt.
Aber, gut Ding will Weile haben. Was wir versichern können ist, dass wir alles geben, um so schnell wie möglich liefern zu können.

Endlich – unser Werzeug ist auf dem Weg nach Deutschland
Beispielsweise das Spritzgusswerkzeug für die Variante „Complete“ mussten wir nach den Erkenntnissen, die wir auf unserem Probedachstuhl gewonnen haben, in Kleinigkeiten noch einmal optimieren. Kleinigkeiten zu verändern bedeutet aber auch immer eine neue Konstruktion zu entwerfen, neue Daten und eine kurze „rheologische Betrachtung“, ob die Änderungen das Füllverhalten unseres Bauteils in der Produktion nicht negativ beeinflusst. Und wenn man all das erledigt hat, muss der Werkzeugmacher diese Änderungen auch noch „in Stahl“ bringen, also in das Werkzeug einarbeiten. Das ist mit großem Aufwand verbunden.

Diese Arbeiten sind jedoch nun abgeschlossen und das Werkzeug ist auf dem Weg aus Asien nach Deutschland, wo unsere Produktionslinie steht.

Gute persönliche Beziehungen ins „Reich der Mitte“ sind der Grund dafür, dass unser Start up-Unternehmen das erste Werkzeug dort zu einem sehr fairen Kurs hat anfertigen lassen können.
Der Nachteil ist dabei natürlich der erheblich weitere Transportweg, der uns nicht zuletzt durch die aktuelle Lage auf dem internationalen Frachtmarkt auf die Geduldsprobe stellt.
Vergangene Woche wurde das final optimierte Werkzeug verladen und schippert die nächsten 10 Wochen übers Meer nach Deutschland

Und in der Zwischenzeit?
In diesen 10 Wochen laufen parallel einige interessanten Dinge. Wir erstellen das Bepflanzungslayout, legen Abläufe fest und ordern Gebrauchsmittel zusammen mit unserem neuen Partner, der Groß-Gärtnerei Viehweg aus Issum am Niederrhein. Auch bemühen wir uns darum, unsere Produkte für die noch ausstehende offizielle Brandschutzprüfung vorzubereiten. Ein wichtiger Schritt!

Interessenten können sich ab sofort melden
Gerne können sich weitere Interessenten melden, um ihr Objekt als Referenzdach eindecken zu lassen. Wenn ihr also ein Schrägdach ab 20/25 bis 55/60 Grad Neigung habt, bestenfalls im Moment mit der Frankfurter Pfanne belegt ist und Lust auf ein Pilotbegrünungsprojekt habt, meldet euch gerne bei uns. info@mygreentop.de
Da wir die ersten Referenzdächer natürlich auch bewerben wollen, wäre eine gute Einsicht von z.B. der Straßenseite aus vorteilhaft sowie eine gute Zugänglichkeit für das Gerüst.

Die ersten Pfannen werden produziert & bepflanzt – bald
Laut Plan sollte das Werkzeug in den Kalenderwochen 47/48 in Deutschland eintreffen und wir können endlich die Maschinen starten. Hier ist alles vorbereitet: Material ist geordert und steht bereit und unsere Vorfreunde ist riesig, dass wir bald die Serienproduktion beginnen können.

Ja, und wenn das alles so abläuft wie wir uns das alles erhoffen, können wir pünktlich im Frühjahr, also Ende Februar/ Anfang März damit beginnen die Welt mit begrünten Dächern etwas schöner und nicht zuletzt besser zu machen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alle Beiträge auf einen Blick

mygreentop bei Radio MK

Im Interview mit Nina Tenhaef und Kevin Zimmer erklärt Dirk Kieslich aus Plettenberg im Sauerland, was eine Dachbegrünung an Vorteilen mit sich bringt. Seine Firma "mygreentop" begrünt auch Schrägdächer und nutzt beispielsweise die Pflanzenarten Mauerpfeffer oder Fetthennen. Diese Art der Pflanzen können Dächer dabei auch nicht zerstören, erklärt er. Weshalb und ob die Dachpflanzen auch gegossen werden müssen, erfahrt ihr im Gespräch mit Dirk Kieslich.

Wattys sind in der Zeitung!

Für die einen sind sie "nur" mygreentop No.3 - für uns sind sie viel mehr: Die "Wattys" aus Bonn! Heute hat der Bonner Generalanzeiger über sie und ihr neues Gründach berichtet.

Was machen die Pflänzchen im Hochsommer?

Eine wichtige Frage, die uns von Anfang an beschäftigt hat, war: „Welche Auswirkungen werden diese lang anhaltenden Mega-Sommer auf unsere Pflänzchen haben?“ Auf zum Hausbesuch!

Wir sind das nachhaltigste Start up 2022!

Beim heutigen Gala-Abend zum Tag der Nachhaltigkeit in Stuttgart konnte sich unser Unternehmen mygreentop gegen zahlreiche andere Bewerber durchsetzen. Der Preisverleihung war ein aufwändiges Bewerbungs-Verfahren mit Digital-Pitch und Präsentation vorausgegangen.

mygreentop No.2 und No.3

Die Dachdecker-Profis von Setz und Leuwer in Königswinter waren von Anfang an Fans unseres Systems. Wie gut, dass wir gleich zwei Baustellen in ihrem Einsatzgebiet hatten, bei denen Sie erste praktische Erfahrungen mit unseren COMPLETE-Pfannen sammeln konnten.

mygreentop No.1 – Wilhelmstraße in Plettenberg

An den heutigen Tag werden wir im mygreentop-Team sicher noch lange zurückdenken. Heute haben wir das erste Kundendach mit unserem COMPLETE-Aufdachpflanzsystem gedeckt.