Juni 25, 2021

Schwammstädte? Genau UNSER DING!

Schwammstädte? Genau UNSER DING!

Regenwassermanagement.
Ein neues, etwas sperriges Wort, das man aber gut im Hinterkopf abspeichern sollte.
Regenwassermanagement wird in der Zukunft eine immer größere Rolle spielen.

Dass Niederschläge nicht sofort ungenutzt in die Kanalisation ablaufen sollen, ist eigentlich der Grundgedanke dahinter. Wir leben in Zeiten, die immer häufiger Starkregenereignisse hervorbringen. Straßenabläufe, Kanalisationen und Klärwerke werden von zu großen Regenmengen in zu kurzer Zeit schlichtweg überflutet.

„Es gilt, das Regenwasser so lange wie möglich aufzuhalten!“

Es gilt, das Regenwasser so lange wie möglich aufzuhalten und es nur langsam wieder in den Kreislauf abzugeben. Dafür sind begrünte Dachflächen wie gemacht!
mygreentop ermöglicht es, schräge Dächer zu begrünen. Ganz einfach und sehr kostengünstig. An unserer Technologie kommt man nicht vorbei, wenn man es ernst meint mit dem Projekt „Schwammstädte“.

Ein schöner Text zum Thema fand sich heute in unserer Lokalzeitung.

1 Kommentar

Jörg Heimbrock · Januar 18, 2022 um 12:14 pm

Neben dem Ausbau von Solardächern finde ich es mindestens ebenso wichtig, überall dort wo es möglich ist eine Dachbegrünung bei allen Renovierungen und Neubauten verpflichtend zu machen.
Man muss nur beobachten wieviel (kostbares) Regenwasser bei einem Starkregen binnen Minuten ungenutzt in die begrenzten Kanalisationen drängt und das gesamte System in Windeseile überfordert.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alle Beiträge auf einen Blick

mygreentop bei Radio MK

Im Interview mit Nina Tenhaef und Kevin Zimmer erklärt Dirk Kieslich aus Plettenberg im Sauerland, was eine Dachbegrünung an Vorteilen mit sich bringt. Seine Firma "mygreentop" begrünt auch Schrägdächer und nutzt beispielsweise die Pflanzenarten Mauerpfeffer oder Fetthennen. Diese Art der Pflanzen können Dächer dabei auch nicht zerstören, erklärt er. Weshalb und ob die Dachpflanzen auch gegossen werden müssen, erfahrt ihr im Gespräch mit Dirk Kieslich.

Wattys sind in der Zeitung!

Für die einen sind sie "nur" mygreentop No.3 - für uns sind sie viel mehr: Die "Wattys" aus Bonn! Heute hat der Bonner Generalanzeiger über sie und ihr neues Gründach berichtet.

Was machen die Pflänzchen im Hochsommer?

Eine wichtige Frage, die uns von Anfang an beschäftigt hat, war: „Welche Auswirkungen werden diese lang anhaltenden Mega-Sommer auf unsere Pflänzchen haben?“ Auf zum Hausbesuch!

Wir sind das nachhaltigste Start up 2022!

Beim heutigen Gala-Abend zum Tag der Nachhaltigkeit in Stuttgart konnte sich unser Unternehmen mygreentop gegen zahlreiche andere Bewerber durchsetzen. Der Preisverleihung war ein aufwändiges Bewerbungs-Verfahren mit Digital-Pitch und Präsentation vorausgegangen.

mygreentop No.2 und No.3

Die Dachdecker-Profis von Setz und Leuwer in Königswinter waren von Anfang an Fans unseres Systems. Wie gut, dass wir gleich zwei Baustellen in ihrem Einsatzgebiet hatten, bei denen Sie erste praktische Erfahrungen mit unseren COMPLETE-Pfannen sammeln konnten.

mygreentop No.1 – Wilhelmstraße in Plettenberg

An den heutigen Tag werden wir im mygreentop-Team sicher noch lange zurückdenken. Heute haben wir das erste Kundendach mit unserem COMPLETE-Aufdachpflanzsystem gedeckt.